Hygiene

Ich biete Dir 1:1-Beratungen bei Dir zu Hause oder im Familienzentrum an. Damit wir die Corona-Pandemie in Grenzen halten und Risikogruppen schützen, habe ich ein Hygiene-Konzept für meine Beratungen:

Voraussetzungen: Bei Fieber, Husten oder anderen Krankheitssymptomen kann die Beratung nicht stattfinden, sondern wir verschieben sie. Bemerkt Ihr Symptome an Euch, teilt es mir möglichst früh mit. Ihr werdet allerdings auf jeden Fall etwa eine Stunde vor der Beratung telefonisch über Euren Gesundheitszustand befragt.

Lüftung: Es wird vor der Beratung gut gelüftet. Das Lüften während und nach der Beratung ist empfohlen.

Begrüßung: Wir begrüßen einander ohne Händeschütteln oder anderen direkten Körperkontakt.

Abstand: Wir halten einen Abstand von 2m, mindestens aber 1,5m, soweit wie möglich ein. Nur wenn wirklich nötig (beispielsweise bei der Kontrolle des korrekten Anlegens einer Tragehilfe), wird der Abstand unterschritten.

Schutzmaske: Ich trage eine Mund-Nasen-Bedeckung. Euch Eltern ist das Tragen empfohlen, es steht Euch aber frei.

Hände reinigen: Unmittelbar nach der Ankunft am Beratungsort werden die Hände gründlich gewaschen und desinfiziert. Für die Beratung bei Euch zu Hause bringe ich mir selbst Desinfektionsmittel und ein eigenes Handtuch mit. Im Familienzentrum sind Papierhandtücher und Desinfektionsmittel vorhanden.

Umgang mit dem Kind: Das Kind wird, wenn irgendwie möglich, nur von den Eltern gehalten.

Nach der Beratung:
Die Hände sind vor dem Verlassen des Beratungsortes erneut zu waschen. Treten nach der Beratung bei eine:r von uns Krankheitssymptome auf, ist die:der Andere umgehend zu informieren.

Anmerkungen: Es besteht eventuell die Möglichkeit, einen Teil der Beratung per Telefon durchzuführen. So kann der Aufenthalt am Beratungsort möglichst kurz gehalten werden. Wo eine Online-Beratung möglich ist, ist diese in Betracht zu ziehen.

Ich denke, dass wir so eine gute Beratungssituation hinbekommen, damit Ihr von mir unterstützt werden könnt. Selbstverständlich biete ich fast alle meine Beratungen auch über Videochat an. Ich weise allerdings darauf hin, dass eine Beratung per Videochat Abstriche machen muss gegenüber einer direkten Beratung bei Euch zu Hause. Eine Trageberatung für Trageneulinge biete ich daher ausdrücklich nicht online an.